Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Augenblicke zwischen Leben und Tod


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.688 mal aufgerufen
 Einrichtungen und Berufe/Ausbildungen
ingoborm Offline

Webmaster und Administration Technik

Beiträge: 937

19.10.2005 18:19
Altenpfleger antworten

Altenpfleger
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Altenpfleger/innen beschäftigen sich mit der Pflege und Betreuung von alten Menschen in Alten- und Pflegeheimen, sind aber auch in Rehakliniken, ambulanten Diensten (z.B. Sozialstationen und Pflegedienste) und geriatrischen Krankenhäusern tätig.

Seit dem 1. August 2003 gab es einen Meilenstein in der Altenpflege. Die Ausbildung ist jetzt bundeseinheitlich geregelt. Seitdem kann man sich auch in der Altenpflege selbstständig machen. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

Die Altenpflege ist mehr als satt, sauber und trocken. Die nette Pflegerin, die mit den alten Menschen Gesellschaftsspiele spielt, ist für die heutige Zeit nicht mehr angemessen. Eine Altenpflegerin muss in der Lage sein auch medizinische Behandlungspflege und sozialpflegerische/psychiatrische Betreuung umzusetzen.

Durch den hohen Druck des medizinischen Dienstes werden auch die administrativen Aufgaben immer komplexer. Jeder Tag muss gewissenhaft und sorgfältig dokumentiert werden. Schlechte und damit fehlerhafte Dokumentation bedeutet oft kein Geld von der Pflegekasse.

Die Altenpflege ist ein junger Beruf und entstand durch die katastrophalen Zustände in den Alten- und Siechenheimen und weil es Ende der 50er Jahre zu wenig Krankenschwestern gab und diese auf Dauer zu teuer waren.

 Sprung  

Zugriffsstatistik:
counter

Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de