Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Augenblicke zwischen Leben und Tod


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 11.003 mal aufgerufen
 Zitate und Sinnsprüche zu Sterben, Tod und Trauer
Julia B. Offline



Beiträge: 47

24.09.2005 18:54
Weitere Sinnsprüche zum Thema TOD antworten
Wo gehen wir denn hin?
Immer nach Hause
Novalis

Der Tod ist eine Selbst-Besiegung, die wie alle Selbstüberwindung
eine neue, leichtere Existenz schafft.

Novalis

Die Menschen fürchten den Tod,
wie Kinder sich fürchten,
im Dunkeln zu gehen.

Francis Bacon

Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen,
sondern die Vorstellungen von den Dingen.
So ist z. B. der Tod nichts Furchtbares, nein,
die Vorstellungen vom Tode, er sei etwas Furchtbares,
das ist das Furchtbare!

Epiktet

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 6.581

29.09.2005 21:09
#2 RE: Weitere Sinnsprüche zum Thema TOD antworten

Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
Bertrand Russel

Verachte nicht den Tod, sondern befreunde dich mit ihm,
da auch er eines von den Dingen ist, die die Natur will

Mark Aurel

Wer den Tod fürchtet, hat das Leben verloren.
Johann Gottfried Seume

Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe, die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

Albert Schweitzer, Humanist (1875-1965)

Mit jedem Toten, den wir lieben,
stirbt ein Teil von uns.
Von jedem Toten, dem wir verbunden sind,
bleibt ein Teil durch uns.

Helmut Soltsien

Wie gutes Tagwerk frommen Schlummer bringt,
so rechtes Leben einen fröhlichen Tod.

Leonardo da Vinci

Niemand weiß, was der Tod ist, ob er nicht für den Menschen das größte ist unter allen Gütern.
Sie fürchten ihn aber, als wüßten sie gewiß, daß er das größte Übel ist.

Platon

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 6.581

01.10.2005 09:25
#3 RE: Weitere Sinnsprüche zum Thema TOD antworten

Lebe so als sei jeder Tag dein lezter, irgendwann wirst du recht haben!!!
Fridrich Müller

Den Tod fürchten die am wenigsten, deren Leben den meisten Wert hat.
Immanuel Kant

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird zu leben.
Marc Aurel

Der Tod ist nicht das Ende - er ist der erste Schritt ins wahre, befreite Leben.
Angela Sturm

Bereite dich auf den Tod vor,
das will besagen:
bereite dich auf die Freiheit vor.

Seneca


Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 6.581

02.10.2005 14:55
#4 RE: Weitere Sinnsprüche zum Thema TOD antworten

An Todkranken wird unendlich viel Geld verdient,
an Toten hingegen verdient kein Arzt.

Julius Hackethal, Arzt

Jeder Augenblick des Lebens ist ein Schritt dem Tode entgegen.
Corneille, Pierre

Arm ist, wer den Tod wünscht, ärmer, wer ihn fürchtet.
Unbekannt

Der Tod ist nichts Schreckliches.
Nur die fürchterliche Vorstellung vom Tode macht ihn furchtbar.

Epiktetos

Der Tod bedeutet die Tilgung jeglichen Schmerzes, und er ist die Grenze,
über die unsere Leiden nicht hinausgelangen; er gibt uns wieder jenen
Zustand der Ruhe zurück, dem wir vor unserer Geburt angehörten.

Seneca

Julia B. Offline



Beiträge: 47

08.10.2005 18:49
#5 RE: Weitere Sinnsprüche zum Thema TOD antworten
Im heiligsten der Stürme falle
zusammen meine Kerkerwand,
und herrlicher und freier walle
mein Geist ins unbekannte Land!

Hölderlin


Sollte es nicht drüben einen Tod geben,
dessen Resultat irdische Geburt wäre?

Wenn ein Geist stirbt, wird er Mensch.
Wenn ein Mensch stirbt, wird er Geist.

Novalis


Indes wir hinieden um ihn trauern, ist drüben Freude, dass der Mensch zu ihrer Welt geboren wurde, so wie wir Erdenbürger die Unsrigen mit Freude empfangen. Wenn ich einst ihnen folgen werde, wird für mich nur Freude sein, denn die Trauer bleibt in der Sphäre zurück, die ich verlasse.
Fichte


 Sprung  

Zugriffsstatistik:
counter

Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de