Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Augenblicke zwischen Leben und Tod


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 857 mal aufgerufen
 Hospiz-Veranstaltungen
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 6.581

08.05.2006 12:29
1. Hospizpflegetag dient dem Erfahrungsaustausch antworten

1. Hospizpflegetag dient dem Erfahrungsaustausch

08.05.2006: Greifswald/MVr Krankenschwestern und Pfleger der vier Hospize wollen enger zusammenarbeiten

Am Mittwoch, dem 10. Mai 2006, findet in Greifswald der 1. Hospizpflegetag statt. Dazu werden Krankenschwestern und Pflegekräfte aus den stationären Hospizen in Rostock, Neubrandenburg und Bergen auf Rügen in der Universitäts- und Hansestadt erwartet. Als vierter Standort im Nordosten wurde im September 2005 in Greifswald ein modernes Hospiz am Universitätsklinikum mit acht Appartements eröffnet. Insgesamt gibt es in Mecklenburg-Vorpommern 32 Plätze zur Betreuung von Patienten in ihrem letzten Lebensabschnitt. Über 90 Prozent dieser Menschen leiden unter Krebs und sollen im Hospiz einen Abschied in Würde und mit größtmöglicher Zuwendung erleben.

Bei dem Treffen stehen die spezifischen Alltagsprobleme und Bedürfnisse der Pflegenden im Mittelpunkt. Mit dem Hospizpflegetag soll für die Fachkräfte in der Sterbebegleitung eine eigene Plattform geschaffen werden, um die Situation für schwerkranke Hospizbewohner und ihrer Angehörigen weiter zu verbessern. Beim ersten Arbeitstreffen geht es unter anderem um die Zusammenarbeit mit der Schmerzambulanz in Greifswald, die Lebensqualität bei atmungsbeeinträchtigten Personen, Vorsorgemaßnahmen bei bettlägerigen Patienten sowie um Möglichkeiten der Selbstfürsorge und individuelle Freiräume. Neben pflegefachlichen Themen ist ausreichend Zeit für die freie Diskussion geplant. Der Hospizpflegetag soll künftig in regelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten organisiert werden und einen kontinuierlichen Erfahrungsaustausch sichern.
Das Greifswalder Hospiz lebt vom ehrenamtlichen Engagement und freiwilligen Spenden!

Universitätsklinikum Greifswald: Konto: 13001534 BLZ; 130 00 00; Deutsche Bundesbank Rostock

MVregio Greifswald mv/hgw

Informationsquelle: http://www.mvregio.de/10914.html
----------

Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schliessen. Es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen.

 Sprung  

Zugriffsstatistik:
counter

Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de