Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Augenblicke zwischen Leben und Tod


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 522 mal aufgerufen
 Hospiz-Veranstaltungen
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 6.581

19.03.2006 16:54
Mithelfen: Musikschule spielt für Kinderhospiz-Initiative [Witten] antworten

Mithelfen: Musikschule spielt für Kinderhospiz-Initiative

Städtische Musikschüler möchten Zeichen setzen

Witten.

�Mozart & Co� ist der Titel des Benefizkonzertes, zu dem die städtische Musikschule Witten am kommenden Samstag (25.3.) um 19 Uhr zugunsten der Kinderhospiz-Initiative Witten e.V. in den Gläsernen Konzertsaal des Hauses Witten in der Ruhrstraße 86 einlädt. Diesen Termin sollten die musikbegeisterten Wittenerinnen und Wittener schon jetzt in ihrem Kalender rot anstreichen, denn es gibt nicht ein tolles Programm, sondern das Konzert dient darüber hinaus auch noch einem mehr als guten Zweck.

Fortgeschrittene Schüler und Dozenten der städtischen Musikschule nähern sich dem �Jahrtausend-Genie� Wolfgang Amadeus Mozart in einem facettenreichen Programm. Bei �Mozart & Co� versuchen die Musiker nicht nur, mit Mozartwerken � gespielt in den verschiedensten Besetzungen mit Klavier, Streichinstrumenten und Holzblasinstrumenten - in die Zeit vor rund 250 Jahren einzutauchen. Zusätzlich wird Ulrich Pätzold-Jäger von der VHS Witten-Wetter-Herdecke den Abend mit literarischen Einlagen abrunden und dabei sicher das ein oder andere �Mozart-Schmankerl� bereit halten.

Sorgen gemeinsam tragen

Musikschul-Chef Michael Eckelt über die Hintergründe der Benefiz-Konzerte: �Wir möchten damit soziale Einrichtungen und Vereine in Witten unterstützen, mit Musik auf die Aufgaben und Nöte anderer aufmerksam machen und mit unserem eigenen Engagement gegen den landläufigen Trend ankämpfen, immer nur auf die eigenen Interessen zu sehen.� In einer so großen Stadt wie Witten solle man vielmehr Belange und Sorgen gemeinsam tragen. Dass gerade eine Einrichtung wie die Musikschule mit ihren Schülern und Lehrern die Kinderhospiz-Initiative Witten mit ihrem Benefizkonzert unterstützen und die Anliegen dieser Einrichtung transparent machten wolle, liege nahe, so Eckelt.

Birgit Schyboll von der Kinderhospiz-Initiative erläutert kurz deren Aufgaben: �Wir begleiten unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche von der Diagnosestellung bis zur letzten Lebensphase. Durch unsere tägliche Arbeit spüren wir, wie wichtig Musik dabei ist.� Bei Komapatienten gehöre Musik zu den wenigen Möglichkeiten, überhaupt Kontakt mit den kranken Kindern aufzunehmen.

Der Eintritt zu dem Benefiz-Konzert am 25. März ist frei. Aber die Musikschule und die Kinderhospiz-Initiative würden sich über unterstützende Spenden freuen. Bleibt zu hoffen, dass das Konzert am kommenden Samstag (25.3.)in jeder Hinsicht ein voller Erfolg wird.

Für die Redaktion: Weitere Informationen bekommen Sie bei Michael Eckelt (581 2571) oder der Initiative (277721).

Informationsquelle: http://www.presse-service.de/static/63/630468.html

 Sprung  

Zugriffsstatistik:
counter

Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de