Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Augenblicke zwischen Leben und Tod


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 571 mal aufgerufen
 Hospiz-Veranstaltungen
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 6.581

19.01.2006 17:09
Arbeitskreis "Sterben und Leben" sucht Mitarbeiter [Bad Cannstatt] antworten

Arbeitskreis "Sterben und Leben" sucht Mitarbeiter

Das Motto heißt: "Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde

BAD CANNSTATT - Unter dem Motto "Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde" begleitet der Arbeitskreis "Sterben und Leben" seit fast 15 Jahren sterbende Menschen und deren Familien in Bad Cannstatt. Angehörige, Krankenhäuser und Pflegeheime bitten um Unterstützung, wenn die eigenen Kräfte nicht mehr ausreichen, um den Wunsch nach einem würdigen Lebensende erfüllen zu können.

Die Sitzwachengruppe, in der Liebfrauengemeinde beheimatet, offen für Menschen jedweder Glaubensrichtung, hatte in den vergangenen Monaten zahlreiche Aufgaben zu bewältigen. So wurde der Gedanke deutlich: Wir brauchen Männer und Frauen, die Zeit und Interesse haben, die Gruppe zu verstärken und ehrenamtliche Sitzwachenarbeit in Bad Cannstatt zu leisten. Der Anstoß, sich auf diesem Feld zu engagieren, kommt oft von einem einschneidenden Erlebnis in der eigenen Familie oder im Umfeld, bei dem Sterbebegleitung als eine wertvolle Erfahrung entdeckt wurde. Manchmal sind es aber auch Begegnungen, bei denen wir fühlen, so will ich mal nicht sterben. Immer wieder kommen wir mit dem Thema Sterben in Berührung.

Die Einsatzleiterinnen der Gruppe betonen: "Wir bieten eine lebendige Gruppe, in der Raum ist für ein offenes und feinfühliges Miteinander. Wir treffen uns einmal im Monat zum Erfahrungsaustausch. Alle Ehrenamtlichen im Alter zwischen 40 und 70 Jahren bringen das Maß ihres Engagements ein, das für ihre Lebenssituation stimmig ist. Wir bereiten uns durch Fortbildungen sorgfältig auf die Sitzwachen vor und unterliegen der Schweigepflicht." Im Frühsommer beginnt ein achtteiliges Einführungsseminar. Näheres wissen Kristina Patzak, Telefon 5 92 03 64, und Regina Mettenleiter-Eberhard, Telefon 52 23 29, die für weitere Informationen zur Verfügung stehen.

Informationsquelle: http://www.stuttgarter-wochenblatt.de/st...ail.php/1075603

«« Hospiz Celle
 Sprung  

Zugriffsstatistik:
counter

Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de