Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Augenblicke zwischen Leben und Tod


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 3.029 mal aufgerufen
 Umgang und Probleme mit Sterbenden
ingoborm Offline

Webmaster und Administration Technik

Beiträge: 937

29.07.2005 23:38
Koma bei Sterbenden antworten

Auszug aus Anzeichen des bevorstehenden Todes:

"Relativ kurz vor Eintritt des Todes sind die Sterbenden häufig sehr schläfrig. Sie schlafen immer wieder, auch nach Ansprache, ein.
Es tritt auch eine Bewußtlosigkeit ein oder Koma, welches mehrere Tage anhalten kann.
Es ist dabei zu bedenken, daß der Sterbende dennoch alles hört, wahrnimmt und fühlt, was um ihn herum geschieht.
Insbesondere bei Unruhe des Sterbenden helfen dann beruhigende Stimmen und Hautkontakt. (Streicheln, Halten der Hand etc.) auch meditative Musik, ganz leise im Hintergrund."

Koma bei Sterbenden ist also durchaus nichts ungewöhnliches. Es ist eher eine Art Schutzmechanismus des Körpers, vergleichbar mit dem künstlichen Koma das Ärzte herbeiführen umd den Körper des Kranken zu schonen.

Beim Wort Koma denken viele sicherlich auch an das Wachkoma, aber Wachkoma und Sterbekoma (so nenn ich das mal) sind wieder 2 verschiedene Sachlagen.

 Sprung  

Zugriffsstatistik:
counter

Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de